Watch_Dogs

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Watch_Dogs

    Wer erinnert sich nicht alles an die E3 präsentation 2012, als Ubisoft seinen damals neuen Titel Watch_Dogs vorgestellte. Deluxe Grafik - blur of death. Regen fein wie der Sand der Sahara.
    Das Endprodukt sah dann doch ganz anders, ob das nun gut oder schlecht war erfahrt ihr nach der nächsten Maus:

    Worum geht es?
    Aiden Pearce ist ein Hacker - u don't say?! - aber im Zuge eines überfalls in einem Hotel wo er Konto um Konto beraubt wird seine Identität
    aufgedeckt und die Jagd auf ihn begint. Dabei verunglückt seine Nichte und Aiden begibt sich auf die Jagd nach dem Auftraggeber. Während
    dieses Feldzuges lernt man neue Freunde kennen und alte Feinde lieben zu lernen.

    Grafik
    Die Grafik war nach der E3 präsentation ja leider mehr schlecht als recht aber es sah für jegliche Plattform gleich aus. An diesem Punkt
    muss man objektiv sein und sagen eine Konsole kann niemals die Grafik liefern wie ein PC und Ubisoft wollte vielleicht einfach gleichheit
    für alle Plattformen. Ich unterstelle ihnen dies nun einfach mal

    Handling
    Tatsächlich hätte man sich mehr vom hacking erwarten können. eigentlich hat man dann doch nur ein paar tasten gedrückt und der
    Trops war gelutscht. Schade Schokolade! Die Fahrphysik war leider auch nicht gerade das Gelbe vom Ei aber für ein Spiel dieses ausmaßes
    ... njaaaaa ich weiß nicht ob es da reicht nur ein Auge zuzudrücken.

    Multiplayer
    Dieser Multiplayer war ungefähr die größte Frechheit, die man diesem Spiel abverlangen kann. Wer glaubt mit Freunden gemeinsam durch Chicago rennen zu können,
    Zivilisten das Geld aus der Tasche zu hacken oder unfug mit den Bullen treiben zu können hat sich böse geschnitten. ES FUNKTIONIERTE NICHTS!
    Das was funktionierte war ebenfalls schwachsinn! Hide and Seek spielen mit anderen Spielern? KLASSE! *ironieoff!

    Fazit
    Auch wenn die Grafik nicht wie versprochen war und nur via Mod freischaltbar ist dies nicht mal der größte Minuspunkt des Spiels. Es ist viel mehr
    ein blasser Hauptcharakter, ein stark vereinfachtes Handling des Hackens, eine miese Fahrphysik. Auf der Haben Seite steht die Story, die extremst
    coolen Nebencharaktere und Chicago. Zwar ist die Stadt nicht 1:1 nachgebaut aber dafür legt Ubisoft mit The Division bald nach.
    Ich werde Watch_Dogs2 dennoch spielen, weil es nach San Fransisco gehen wird und ich mich freue wieder an die Westküste zu kommen :P

    1.913 mal gelesen

Kommentare 2